Home
Wir über uns
Geschichte
Vorstand
Veranstaltungen
Sprachkurse/Reisen
In der Region
Berichte
Mitglied werden
Kontakt / Impressum
Partnervereine
Links


ab Freitag, 21. September 2018

Kunstausstellung: Vernissage am Fr 21.09. um 21 Uhr. Ausstellung im Rahmen Kunstspur Essen am Sa 22.09. und So 23.09. jeweils von 15 bis 19 Uhr, Einführung an beiden Tagen um 16 Uhr durch den Kurator der Ausstellung Harald Korff. Finissage am Fr 09.11. um 21 Uhr. Weitere Termine und Zeiten auf Anfrage. Der Künstler ist anwesend.

„Der renommierte und international tätige argentinische Künstler Daniel Kaplan überträgt Stimmungen des Tango und Motive aus dem modernen Leben auf die Leinwand. Seine meist gegenständlichen Bilder bestechen durch expressives, gefühlvolles Licht- und Farbenspiel, das sowohl die Melancholie als auch die Lebensfreude unserer Gegenwart in ihrer Vielfalt und Widersprüchlichkeit zum Ausdruck bringt.“

Ort: Kulturstudio F19 arts+events, Friederikenstraße 19, 45130 Essen.
Weitere Informationen: www.F19essen.de

_______________________________

Donnerstag, 18. Oktober 2018; 19:00 Uhr

LATEINAMERIKA: GLOBAL - NACHHALTIG - Demokratie von unten – Menschen organisieren sich gegen die politische Krise in Nicaragua

Es berichten zwei Referentinnen, die in Managua und Matagalpa für soziale Gerechtigkeit aktiv sind. Mit Moderation und Übersetzung.

Seit dem 18. April gehen die Menschen in Nicaragua auf die Straße um ihre Grundrechte auf Demokratie und Gerechtigkeit einzufordern. Die Regierung von Präsident Daniel Ortega und Vizepräsidentin Rosario Murillo beantwortet die Proteste mit Gewalt, staatlicher Repression und Terror. Den Menschen geht es nicht nur um Gerechtigkeit für die hunderten Toten und Verletzten, sondern auch um eine demokratische Erneuerung des Landes.

Die Ereignisse überschlagen sich fast täglich. Aktuell fordert die Alianza Cívica para la Justicia y Democracia besonders laut die Freilassung der zahlreichen politischen Gefangenen. In der Veranstaltung informieren zwei Nicaraguanerinnen über die aktuelle Situation und erklären, was die Gründe für die massiven Proteste sind. In einem moderierten Gespräch schildern sie ihre unterschiedlichen Erfahrungen aus den Städten Managua und Matagalpa. Wir werden fragen, welche Forderungen sie haben und welche Solidarität sie sich aus Deutschland wünschen.

Ort: Allerweltshaus Köln, Großer Saal.
Weitere Informationen: www.allerweltshaus.de.

_______________________________

Dienstag, 16. Oktober 2018; 18:00 Uhr

„Second Slavery: Humboldt als Gegner, Analyst (und Nutznießer) der Sklavereien in Spanisch-Amerika“ – Vortrag von Prof. Dr. Michael Zeuske (Universität Köln).

Veranstaltung im Rahmen der 200 Jahrfeier der Universität Bonn: Ringvorlesung zu „Alexander von Humboldt 'Kosmos' an der Universität Bonn und in der Welt - Brücken und Brüche über 200 Jahre“.

Ort: Institut Français, Adenauerallee 35, Bonn.

_______________________________

Donnerstag, 15. November 2018; 18:00 Uhr

„Erstbesteigung: Der Chimborazo - Alexander von Humboldt und die Bergheiligtümer der Inka“ – Vortrag von Dr. Kerstin Nowack (Universität Bonn).

Veranstaltung im Rahmen der 200 Jahrfeier der Universität Bonn: Ringvorlesung zu „Alexander von Humboldt 'Kosmos' an der Universität Bonn und in der Welt - Brücken und Brüche über 200 Jahre“.

Ort: Institut Français, Adenauerallee 35, Bonn.

_______________________________

Donnerstag, 13. Dezember 2018; 18:00 Uhr

„Vernetzungswissenschaft als neues Wissenschaftsmodell? Was die Zukunft bringen könnte “ – Vortrag von Dr. Daniel Graña-Behrens (Universität Bonn).

Veranstaltung im Rahmen der 200 Jahrfeier der Universität Bonn: Ringvorlesung zu „Alexander von Humboldt 'Kosmos' an der Universität Bonn und in der Welt - Brücken und Brüche über 200 Jahre“.

Ort: Institut Français, Adenauerallee 35, Bonn.

_______________________________

Mittwochs; ab 18:00 Uhr

Tango-Kennenlernstunde für Anfänger / Köln

Die Schnupperstunden finden von 18-19 Uhr statt. Interessenten können die Lehrer/innen und deren Konzept kennenlernen sowie erste Schritte und Führungstechniken ausprobieren. Nur nach Voranmeldung.

Tango Basiskurs / Köln

Der Basis-Kurs ist geeignet für Anfänger mit oder ohne Vorkenntnisse. Genauso aber für Quereinsteiger, Wiedereinsteiger, Auffrischer oder Jemanden, der die Grundtechniken gerne im Detail wiederholen und üben möchte. Es können maximal vier Paare teilnehmen, sodass das Training sehr intensiv und individuell ist.
Der Einstieg ist jederzeit möglich, ab April gibt es wieder freie Plätze. Der Basiskurs findet von 19-20 Uhr statt.

Tango Aufbaukurs / Köln

Wer bereits fundierte Kenntnisse hat, ist im Aufbaukurs gut aufgehoben. Er findet von 20:00 - 21:30 Uhr statt.

Ort: Bürgerzentrum Köln-Rath, Rösrather Str. 603, 51107 Köln
Weitere Informationen und Anmeldung: www.tangobuehne.de 

_______________________________

Donnerstags; ab 21:00 Uhr

Salontango / Bonn

Für Leute, die bereits Tango Argentino tanzen können, halten Harald Rotter & Susanne Illini einen Kurs „Salontango“. Das bedeutet das Erlernen der engen Tanzhaltung sowie feiner, kleiner Schrittkombinationen, die sich auch auf engem Raum tanzen lassen. Nur nach Voranmeldung.

Ort: Ulrich-Haberland-Haus, Auf dem Hügel 16, 53121 Bonn (Veranstaltungssaal links neben dem Haupteingang).
Weitere Informationen und Anmeldung: www.tangobuehne.de 


 

Gerne können wir Ihre Veranstaltungen über Lateinamerika, Spanien oder Portugal hier veröffentlichen. 

Bitte senden Sie die Informationen an: Terminkalender@iberoclub.de

Stand: 11.10.2018
info(at)iberoclub.de