Home
Wir über uns
Geschichte
Vorstand
Veranstaltungen
Sprachkurse/Reisen
News Abonnieren
Berichte
Mitglied werden
Kontakt / Impressum
Partnervereine
Links


 
Sie haben die Möglichkeit virtuell an unseren Veranstaltungen teilzunehmen.
Wir haben dafür einen Youtube Kanal für den Ibero-Club eingerichtet!
 
------------------------------------------------------
 

Liebe Mitglieder, liebe Freunde des Ibero-Clubs,

wir laden Sie in unserer Reihe „Lateinamerika in Flammen“ sehr herzlich ein für:

 

Mittwoch, 23. Juni 2021, 18:30 – 19:30 Uhr

zum

moderierten Vortragsgespräch (digital) über 

 

„Venezuela im Fokus. Ein Land zwischen vielen Fronten“

 

DR. CLAUDIA ZILLA, Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin

KATHARINA WEGNER, Repräsentation der Friedrich-Ebert Sfiftung, Caracas/Venezuela

Moderation: DR. CLAUDIO ZETTEL, Ibero-Club Bonn

 

https://youtu.be/9D4M1B50OIE

 (Teilnahmeanleitung für die digitale Veranstaltung siehe unten)

 

Zum Thema:

Nach dem Wahlsieg der Opposition bei den Parlamentswahlen 2015 regiert Präsident Nicolás Maduro autoritär. Demokratische und rechtsstaatliche Prinzipien stehen in Frage. Das Militär spielt nicht nur im Bereich der Sicherheit, sondern auch in der Politik und Wirtschaft eine zentrale Rolle. Die niedrigen Ölpreise, eine starke Rohstoffabhängigkeit und eine zerklüftete Regierung haben zu einer Wirtschafts- und Versorgungskrise geführt. Auswanderung aus Venezuela ist die Folge. Hinzu kommen die verheerenden Effekte der Covid-19-Pandemie, deren Ausmaß noch nicht akkurat erfasst werden kann. Wo steht das Land heute? Was ist aus Juan Guaidó geworden, der für viele zum politischen Hoffnungsträger des Landes wurde? Fragen an Dr. Claudia Zilla von der Stiftung Wissenschaft und Politik im Gespräch mit Dr. Claudio Zettel vom Iberoclub.

 

Gesprächsteilnehmer der Liveschaltung:

Dr. Claudia Zilla ist Senior Fellow in der Forschungsgruppe Amerika und seit 2005 als Wissenschaftlerin tätig an der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit.  Sie studierte Politikwissenschaft, Soziologie und Psychologie an der Universität Heidelberg, ihre thematischen Schwerpunkte sind Demokratie und Populismus in Südamerika, Außenpolitik, regionale Organisationen und deutsch- bzw. europäisch-lateinamerikanische Beziehungen.

 

Gegen 19:00 Uhr erfolgt die Live - Schaltung zu Katharina Wegner, Repräsentantin der Friedrich-Ebert Stiftung in Caracas.

Dr. Claudio Zettel studierte Geographie in Bonn, Brasilia und Lima. Er lebte und arbeitete mehrere Jahre in Lateinamerika und vertritt den Ibero-Club. 

 

Anleitung für die Teilnahme /Diskussion

Diese Veranstaltung bieten wir zur Teilnahme im Internet an (Live-Streaming):

https://youtu.be/9D4M1B50OIE  

 

Sie können die Veranstaltung auch über unsere facebook-Seite verfolgen („Ibero-club“). Die Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich. Das Herunterladen einer Software ist nicht notwendig, ein aktueller Browser reicht aus. Der Livestream ist verfügbar ab 18:30 Uhr.

Für eine Beteiligung an der Diskussion schreiben Sie uns Ihre Frage in den Chat auf youtube schreiben ODER senden Sie uns eine E-Mail an freundeskreis@iberoclub.de. Wir werden Ihre Fragen im Laufe des Abends an die Referentin/den Moderator weiterleiten.

Die Veranstaltung wird im Nachgang auf unserem youtube -Kanal „ibero-club“ eingestellt, bitte beachten Sie eventuelle Adressänderungen.

Wir bedanken uns im Vorfeld bei allen Mitwirkenden und freuen uns auf Ihre Fragen!   

 

Con un saludo cordial,

Ihr Ibero-Club  Team 

-------------------------------------------------------------

Liebe Mitglieder und Freunde des Ibero-Clubs,

Es ist ein ausführlicher Newsticker geworden – aber es ist eben auch viel passiert in Lateinamerika! Mitten in der Pandemie stehen in mehreren Ländern Lateinamerikas Wahlen an. Und dort, wo keine anstehen, brodelt es politisch:

  • Peru: Bei der am 6. Juni stattfindenden Stichwahl um das Präsidentschaftsamt in Peru liegen Pedro Castillo und Keiko Fujimori gleichauf. Aber das Land wird überschattet von Anschlägen – ist die Guerilla zurück?
  • Chile: Verfassungsgebende Versammlung, Kommunal- und Regionalwahlen- Mitte Mai fanden die „Mega-Wahlen“ in Chile statt. Überraschungen inclusive: Santiago hat eine kommunistische Bürgermeisterin
  • Kolumbien: Zwar fanden in Kolumbien keine Wahl statt, aber das Land kommt nicht zur Ruhe: Statt moderierend zu wirken, droht der Präsident mit Härte und die „Polizei behandelt diese Proteste wie einen Bürgerkrieg“
  • Ähnlich in Brasilien: der amtierende Präsident verliert immer mehr an politischem Boden – wie fest hat sein handverlesenes Kabinett das Land im Griff?
  • Nicaragua: Und auch in den kleineren Staaten brodelt es: Ortega setzt Nicaraguas Opposition zu: Der autokratisch herrschende Staatschef hat zweifellos die Präsidentschaftswahl in Nicaragua im November im Blick. Im Fokus des Treibens von Ortega stehen gleich drei Mitglieder einer für ihn unbequemen Familie.
  • Ecuador: Erst im dritten Anlauf hat es Guillermo Lasso zum Staatschef geschafft. Nun muss er Ecuador aus einer schweren Krise führen. Sein Problem: Im Parlament hat er starke Gegenspieler und im Volk kaum Rückhalt.

Lesen Sie selbst in unserem Newsticker Meldungen zu diesen und weiter Ländern und Themen!

 

-------------------------------------------------------------
Newsticker Lateinamerika – Mai/Juni 2021
 ------------------------------------------------------------


► LATEINAMERIKA ALLGEMEIN



► ARGENTINIEN



► BOLIVIEN



  ► BRASILIEN                              



 ► CHILE 



► COSTA RICA

► ECUADOR



► EL SALVADOR



► KOLUMBIEN

► KUBA



► MEXIKO



► NICARAGUA 

► PARAGUAY



► PERU



► SPANIEN

  • Iberoclub: Unsere Veranstaltung zu Andalusien am Donnerstag, 10. Juni 2021, 18:30 Uhr – Diskutieren Sie live mit!



► URUGUAY



►  VENEZUELA

Hinweis: Die Auswahl stellt keinen Anspruch an Vollständigkeit noch wird in den Artikeln eine Position des Ibero-Clubs vertreten. Der Ibero-Club übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte oder Richtigkeit der Angaben.

 


Sie sind interessiert an Lateinamerika, Spanien, Portugal?
Werden Sie Mitglied im Ibero-Club!

Ab 30,- Euro pro Jahr (ermäßigter Beitrag) bzw. 80,- Euro (Einzelmitglieder) sind Sie Mitglied.
Ihre Vorteile: Kostenfreie Teilnahme an Veranstaltung, Exkursionen, Zugangn zu internen Clubereignissen, aktive Mitgestaltungsmöglichkeiten am Programm und exklusiven Zutritt zu weiteren Veranstaltungen.
 

Übrigens: auch für Spenden stellen wir Ihnen gerne Spendenbescheinigungen aus.

Detaillierte Informationen zu den Veranstaltungen auch auf Facebook "ibero-club"

________________________________

 

Wenn Sie jeweils aktuell und regelmäßig über unsere und Partnerveranstaltungen in der Region informiert werden möchten, können Sie sich hier in den kostenlosen elektronischen Verteiler* aufnehmen lassen.

_______________________________

Hinweis: Die Veranstaltungen von Partnern des Ibero-Clubs werden eigenverantwortlich durchgeführt. Der Ibero-Club übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte oder Richtigkeit der Angaben.

* Datenschutzerklärung
Nachdem Sie diese Datenschutzerklärung gelesen haben, können Sie mit Ihrer E-Mail den Newsletter bestellen oder ein bestehendes Abonnement abbestellen. Sie erhalten von uns eine Bestätigungsnachricht an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet.
Sie erklären sich mit Ihrer Bestellung per E-Mail einverstanden, dass wir Ihre E-Mail-Adresse speichern. Wir setzen diese Daten ausschließlich für den Versand der Newsletter ein. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter und nutzen sie auch nicht für sonstige eigene Zwecke. Zur Analyse werden die Datensätze für statistische Auswertungen genutzt. Durch das Anmeldesystem mit einer zusätzlichen Bestätigungsnachricht ist sichergestellt, dass der Newsletter von Ihnen explizit erwünscht ist.

Stand: 24.06.2021
info(at)iberoclub.de